Präventionshelden – wachSam Modul 2: Gemeinsam eine Sprache finden

-
wachSam-Seminar-XÜ

In Leipzig

  • Was tun, wenn ich einen Verdacht habe oder sich mir jemand anvertraut?
  • Wie nehme ich Grenzverletzungen wahr?
  • In welchen Bereichen der ASJ gibt es Situationen, die ein Gefährdungspotenzial in sich tragen?

 

In diesem Seminar wirst du zur Vertrauensperson ausgebildet. Es geht darum, gemeinsam eine Sprache zu finden – gegen Grenzverletzungen und für sexuelle  Selbstbestimmung. Wir werden uns auf die Suche nach Begrifflichkeiten für das scheinbar Unaussprechliche begeben. Du erhältst Tipps zur Gesprächsführung in einem Verdachtsmoment. Wie gehe ich mit Kindern um, die sich mit einem Problem an mich wenden? Und wie schaffe ich es, einen persönlichen Sicherheitsabstand zu wahren, um mich zu schützen? Wir machen uns auf die Suche nach Antworten zu diesen Fragen.

 

Wann? 20. Oktober (18 Uhr) bis 22. Oktober (13 Uhr) 2017 (die Seminarzeiten sind verpflichtend)
Wo? Leipzig
Für wen? Interessierte ASJler, die sich vorstellen können, als Vertrauensperson bei wachSam zu agieren, interessierte Jugendliche (ab 18 Jahren); Voraussetzung: Besuch von wachSam, Modul 1
Wer macht’s? Dorit Klemm, Jeanette Redmann
Anmeldeschluss? 20. September 2017
Kosten? Für ASJ-Mitglieder kostenlos
Nicht-ASJ-Mitglieder erfragen bitte den Betrag im Bundesjugendbüro.
Es gelten die Teilnahmebedingungen für ASJ-Seminare.

 

Am besten gleich hier anmelden:

Adresse
Geburtsdatum
Ich reise mit der Bahn (2. Klasse) an.
Ich reise ausnahmsweise mit meinem Auto an
Für mich bitte vegetarisches Essen bestellen
Für mich bitte normales Essen bestellen
Für mich bitte Essen ohne Schweinefleisch bestellen
Ich erkenne die Teilnahmebedingungen für Seminare und die Reisekostenrichtlinie der ASJ an. Hiermit gebe ich meine Einwilligung dazu, dass Bilder oder von mir oder Reproduktionen davon in geänderter oder unveränderter Form, durch den ASB/die ASJ oder durch Dritte, die mit deren Einverständnis handeln, verbreitet oder veröffentlicht werden. Ich bestätige hierdurch ferner, dass alle mir zustehenden Ansprüche an den ASB/die ASJ und an Dritte, die mit deren Einverständnis handeln, abgegolten sind. Ich verzichte auf Namensnennung, bin aber auch damit einverstanden, dass mein Name oder ein anderer Name in Verbindung mit einem Bild genannt wird.