In diesem Diskussionsspiel geht es darum gemeinsam einen Konsens zu finden.

Die Gruppe bekommt folgende Aufgabe: Stellt euch vor ihr geht gemeinsam auf eine Dschungelexpedition. Aufgrund sehr begrenzter Transportkapazitäten könnt ihr aber außer der persönlichen Bekleidung zusammen nur zehn weitere Gegenstände mitnehmen.

Dann bekommen alle fünf bis zehn Minuten Zeit eine Liste der Gegenstände anzufertigen, die sie mitnehmen würden. Haben alle ihre Liste fertig, stellen sie reihum die Gegenstände vor, für die sie sich entschieden haben und begründen warum sie sich ausgerechnet für diese Dinge entschieden haben. Nachfragen sind erlaubt.

Haben alle ihre Liste vorgestellt beginnt die Diskussion in der die Gruppe beschließen muss, welche zehn der bisher genannten Ausrüstungsteile sie tatsächlich mitnehmen will.

Hat sich die Gruppe auf einen Gegenstand einstimmig geeinigt, wird dieser in die öffentlichen Notizen von BBB geschrieben. Die Diskussion geht so lange bis zehn Gegenstände auf der Packliste stehen und alle mit der Liste insgesamt einverstanden sind.

Es empfiehlt sich eine anschließende Auswertungsrunde mit u. a. folgenden Fragen:

  • Warum wurde entschieden genau die ausgewählten Ausrüstungsgegenstände mitzunehmen? Lag es daran, dass es sinnvolle Vorschläge waren? Oder haben Gruppenmitglieder besonders intensiv für diese Gegenstände argumentiert?
  • Welche Art zu argumentieren war besonders erfolgreich?
  • Wie war der Stil der Diskussion? War sie z. B. sachlich, hitzig, persönlich oder beleidigend?
  • Haben sich während der Diskussion Rollen in der Gruppe herausgebildet (z. B. Führen, vermitteln, stören)?
  • Konnte die Diskussion gut in Form einer Videokonferenz geführt werden? Welche Verhaltensweisen erleichtern des in der Videokonferenz zu diskutieren? Welche erschweren es?

 

Diese Methodenbeschreibung wurde von Alex Bühler fürs Internet bearbeitet.

 

__________

Habt ihr eigene Ideen, was ihr als ASJ-Gruppe gemeinsam in einer Videokonferenz unternehmen könnt? Lasst es uns wissen. E-Mail an a.buehler@asb.de oder ruft an: 0221/47605-209.