Bei diesem Spiel muss eine Botschaft so lange von Funkstation zu Funkstation weitergegeben werden, bis alle Mitspieler_innen mindestens einmal als Funkstation Kontakt mit der Botschaft hatten. Jede_r Spieler_in ist eine Funkstation und denkt sich zunächst den Namen ihrer/seiner Funkstation aus und teilt ihn allen anderen mit. Als nächstes müsst ihr zunächst für jedes Gruppenmitglied eine_n ersten und eine_n zweiten Funkverstärker_in festlegen. Jedes Gruppenmitglied ist für ein anderes Gruppenmitglied erste_r Funkverstärker_in und für ein anderes Gruppenmitglied zweite_r Funkverstärker_in.

Wer den lustigsten Stationsnamen hat fängt an. Das könnt ihr mit dem Umfragetool von BigBlueButton abstimmen lassen (BBB-Bedienungsanleitung S. 17). Sie/er legt beide Daumen an die Schläfen und winkt mit den anderen Fingern. Dabei sagt sie/er „Funkstation Albatros ruft Blaue Wolke.“ Die/der angefunkte Spieler_in, in diesem Beispiel blaue Wolke, signalisiert Empfangsbereitschaft, indem sie/er genau wie die erste Funkstation die Daumen an die Schläfen legt und winkt. Nun müssen erste_r und zweite_r Funkverstärker_in aktiv werden. Die/der erste Funkverstärker_in winkt nur mit der linken Hand. Die/der zweite Funkverstärker_in winkt nur mit der rechten Hand. Falls in der nun aufgebauten Verbindung ein Gruppenmitglied für beide Sender ein_e Funkverstärker_in ist, winkt es ebenfalls mit beiden Händen.

Albatros übermittelt nun eine Botschaft an Blaue Wolke und schaltet dann die Übertragung ab. Nun funkt Blaue Wolke eine weitere Funkstation an. Deren Funkverstärker_innen dürfen den Einsatz nicht verpassen. Wenn Blaue Wolke aufhört zu senden, nachdem eine Nachricht übermittelt wurde, schalten sich auch die Funkverstärker_innen von Blaue Wolke ab.

Wenn Funkverstärker_innen ihren Einsatz verpassen reist die Funkverbindung ab. Dann müsst ihr mit der Übermittlung der Botschaft wieder von vorne beginnen. Ihr müsst euch bei dem Spiel also alle ziemlich gut konzentrieren.

 

Diese Spielbeschreibung wurde von Alex Bühler fürs Internet bearbeitet.

 

__________

Habt ihr eigene Ideen, was ihr als ASJ-Gruppe gemeinsam in einer Videokonferenz unternehmen könnt? Lasst es uns wissen. E-Mail an a.buehler@asb.de oder ruft an: 0221/47605-209.