Das Jahr der Integration beim ASB

Das Jahr der Integration beim ASB

Arbeitshilfe für die Jugendverbandsarbeit mit jungen Geflüchteten.

Der ASB stellt das Jahr 2016 unter das Motto: Wer seine Heimat verliert, findet bei uns eine neue. Das Jahr der Integration beim ASB. Im Mottojahr 2016 stellt sich daher auch für die ASJ die Frage: Was können wir als Jugendverband aktiv tun, um die Situation geflüchteter Kinder und Jugendlicher zu verbessern? Wie können wir ihnen das Ankommen in Deutschland erleichtern und sie an unseren Aktivitäten teilhaben lassen? Das verlangt nicht immer nach großen Konzepten – auch wenn das Thema kulturelle Öffnung für die Jugendverbandsarbeit in den nächsten Jahren sicherlich an Fahrt aufnehmen wird. Was wir jetzt brauchen, sind zunächst praktische Hilfen und Projekte für den Alltag. Den Bedürfnissen von Kindern und Jugendlichen unter den gegebenen Bedingungen Rechnung zu tragen und ihnen vor Ort über außerschulische Freizeitaktivitäten den Zugang zu einheimischen Kindern zu ermöglichen, ist ein erster Schritt in Richtung Integration. Einige von euch sind bereits aktiv und bieten Gruppenstunden oder Bastelnachmittage in Flüchtlingsheimen an. Andere planen Freizeiten oder Projekte zur Verkehrserziehung. Wir möchten eure Projekte unterstützen. Mit dieser Arbeitshilfe wollen wir euch ermutigen selbst aktiv zu werden und bei den Gemeinschaftsunterkünften in eurer Nähe einfach einmal vorzusprechen. Einige schöne Beispiele von gelungenen Aktionen findet ihr ebenfalls in dieser „Broschüre“.

Jetzt mitmachen! 50 ASJ-Rucksäcke zu gewinnen

 

Die gesamte Arbeitshilfe als PDF-Datei zum Download

ASJ-Arbeitshilfe zum Jahr der Integration

 

Die Kapitel der Arbeitshilfe:

Der rechtliche Rahmen

Schritt 1

Schritt 2

Schritt 3

Schritt 4

Schritt 5

Ausblick: Integration als Ziel

ASJ-Projekte mit jungen Geflüchteten